Video enthält Produktplatzierungen

Reds besiegen Tottenham nach frühem Rückstand

via Sky Sport Austria

Liverpool hat die Neuauflage des Champions-League-Finales gegen Tottenham Hotspur mit 2:1 gewonnen. Der englische Fußball-Vizemeister musste am Sonntag an der Anfield Road einen frühen Schockmoment gegen die “Spurs” wegstecken und drehte die Partie nach 0:1-Rückstand in der zweiten Hälfte.

Tottenham legte blitzartig los: Harry Kane brachte sein Team in der ersten Minute per Kopf in Führung, nachdem Heung-min Son unmittelbar davor an die Latte geschossen hatte. Das 1:0 hatte bis zur 52. Minute Bestand, dann traf Kapitän Jordan Henderson mit einem ansatzlosen Schuss von innerhalb des Strafraums.

Liverpool erhöhte anschließend den Druck weiter, das führte in der 75. Minute zu einem Elfmeter nach Foul an Sadio Mane – Mohamed Salah verwandelte sicher. In der Tabelle haben die “Reds” komfortable sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Manchester City.

sa-02-11-premier-league

Alle Sport-News des Tages

Spinner
Beitragsbild: Gettyimages
(APA)