Reiter zu Corona-Zuschauerbeschränkungen: “Weiß nicht, ob die Zahlen gewürfelt werden”

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Ab Freitag 0:00 Uhr sind bei Freiluft-Veranstaltungen in Österreich nur noch 1.500 Besucher erlaubt. Diese von der Regierung erlassene Verordnung gilt auch für Fußballspiele. Die am Monatg bei einer Regierungs-PK angekündigten Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus sorgten bereits in den letzten Tagen für Unverständnis bei den Vereins-Funktionären.

Vor dem Champions League-Heimspiel des FC Salzburg gegen Lok Moskau (jetzt live und exklusiv auf Sky Sport Austria 1 – mit dem Sky X-Traumpass kannst du das Spiel & das gesamte Sportangebot von Sky bereits ab 10 Euro pro Monat live streamen) äußerte Salzburg-Wirtschafts-Geschäftsführer Stephan Reiter im ausführlichen Sky-Interview erneut Kritik und viel Unverständnis an den “völlig willkürlichen” Zuschauer-Beschränkungen.

Beim heutigen Duell gegen Lok Moskau dürfen immerhin noch 3.000 Zuschauer im Stadion Wals-Siezenheim mit von der Partie sein.

mi-21-10-champions-league-salzburg-lok-moskau