GRAZ,AUSTRIA,21.MAR.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, SK Sturm Graz vs FC Admira Wacker Moedling. Image shows the rejoicing of Rene Schicker (Admira). Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Rene Schicker verlängert bei der Admira

via Sky Sport News HD

Maria Enzersdorf (APA) – Admira Wacker Mödling kann auch in der kommenden Saison auf Rene Schicker bauen. Der mit Saisonende auslaufende Vertrag des 30-jährigen Steirers wurde aufgrund einer Klausel um ein Jahr bis Sommer 2016 verlängert, gab der Tabellenvorletzte der Fußball-Bundesliga am Freitag bekannt. In der laufenden Saison brachte es der Stürmer in 23 Ligaspielen auf fünf Tore.

“Rene spielt seit mehreren Jahren eine tragende Rolle bei Admira, er ist wesentliches Standbein unserer Mannschaft. Wir sind froh darüber, einen solchen Routinier auch in der kommenden Saison in unseren Reihen zu haben”, sagte General Manager Alexander Friedl. Schicker spielt seit 2008 für die Admira, 2013 war er für ein halbes Jahr an Hartberg ausgeliehen.

Neuigkeiten gibt es auch von Schickers Stürmerkollegen Issiaka Ouedraogo. Der 26-jährige Angreifer aus Burkina Faso erhielt in den vergangenen Tagen die österreichische Staatsbürgerschaft. Ouedraogo spielt seit Sommer 2008 in Österreich, über die Stationen Red Bull Juniors und Grödig war er im Sommer 2011 zur Admira gekommen.

 

Pressemitteilung FC Admira Wacker Mödling:

Rene Schicker bleibt auch weiterhin Admiraner, sein Vertrag wurde bis Sommer 2016 verlängert! Eine Vertragsklausel machte Gespräche über eine weitere gemeinsame Zukunft – der Vetrag lief an sich per Ende der laufenden Meisterschaft aus – nicht notwendig, die tolle Zusammenarbeit wird somit auch in der Meisterschaft 2015/2016 fortgesetzt.

Der 1984 geborene und 171 cm große “Chicha” spielt seit 2008 bei Admira, lediglich für einige Monate wurde er im Jahr 2013 an Hartberg verliehen. Für den FC Admira Wacker Mödling absolvierte Rene Schicker bereits mehr als 200 Spiele und war dabei über 12.000 Minuten im Einsatz.

“Rene spielt seit mehreren Jahren eine tragende Rolle bei Admira, er ist wesentliches Standbein unserer Mannschaft. Wir sind froh darüber, einen solchen Routinier auch in der kommenden Saison in unseren Reihen zu haben”, meint General Manager Alex Friedl zur Vertragsverlängerung.