Video enthält Produktplatzierungen

Revanche für Halbfinal-Out: Leipzig bezwingt PSG

via Sky Sport Austria

Geglückte Revanche für RB Leipzig: Eine Woche nach der 0:5-Pleite gegen Manchester United bezwingen die Bundesligisten Paris Saint-Germain mit 2:1 und rächen sich so gleichzeitig für das 0:3-Halbfinal aus der Vorsaison.

Den Führungstreffer der Vorjahresfinalisten erzielte zunächst Angel di Maria nach nur sechs Minuten. Nur kurze Zeit später hatte der Argentinier die Chance auf das 2:0 vom Elfmeterpunkt aus – doch Torhüter Peter Gulacsi parierte den Strafstoß. So schlug Leipzig kurz vor der Pause in Person von Christopher Nkunku zurück (42.).

Niederlage in Istanbul: Manchester United enttäuscht bei Basaksehir

In der zweiten Spielhälfte erhielt Leipzig in Minute 57. ebenfalls in Form eines Elfmeters die große Gelegenheit zur Führung – Emil Forsberg verwandelte sicher. PSG schwächte sich im vergeblichen Kampf um den Ausgleich selbst, als Idrissa Gueye mit Gelb-Rot vom Platz musste und Presnel Kimpembe in der Nachspielzeit ebenso vom Platz musste..

Schlussendlich brachte Leipzig, für die Marcel Sabitzer bis zur 90. Minute spielte, den Sieg über die Zeit und liegt nun nach zwei Siegen in drei CL-Spielen noch vor den Franzosen auf dem zweiten Rang der Gruppe H.

Der Sky X-Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

sa-07-11-deutsche-bundesliga-bvb-fcb

(Red.)

Beitragsbild: Getty Images.