VIDEO: Ribery tanzt die Lazio-Abwehr aus und trifft

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Ribery mit sehenswertem Tor bei Florenz-Niederlage gegen Lazio.

Lazio Rom bleibt Juventus Turin in der italienischen Fußball-Meisterschaft auf den Fersen. Die Römer feierten am Samstagabend zu Hause gegen Fiorentina einen knappen 2:1-Erfolg und liegen damit auch nach der 28. Serie-A-Runde vier Zähler hinter dem Tabellenführer zurück.

Die Gäste aus Florenz gingen zwar durch den französischen Altstar Franck Ribery (25.) in Führung, Ciro Immobile (67./Elfmeter) und Luis Alberto (83.) sorgten aber noch für die Wende und den fünften Sieg in den jüngsten sechs Runden. Nur zuletzt am Mittwoch beim 2:3 bei Atalanta Bergamo hatte es eine Niederlage gesetzt. Lazio setzte sich damit vorerst um sieben Punkte vom Dritten Inter Mailand ab, der am Sonntag (21.45 Uhr) bei Parma gastiert.

(APA)

so-28-06-skybuliat-meistergruppe