Video enthält Produktplatzierungen

Ried-Profi Lercher: Elferfoul “nicht gravierend”

via Sky Sport Austria

Bei der knappen Niederlage der SV Ried gegen Austria Wien standen mehrmals Strafraum-Szenen im Vordergrund. So auch vor dem 2:0-Treffer der Austria, als Scheidsrichter Rene Eisner auf ein Foul von Michael Lercher entschied.

“Er läuft mir vor die Füße. Meines Erachtens war es nicht so, dass es ein gravierender Elfmeter war”, meinte der Ried-Verteidiger über das geahndete Foul.

Mit der Leistung seines Teams war der Ex-Mattersburg-Kicker hingegen zufrieden: “Wir waren taktisch so aufgestellt, dass wir die Austria spielen lassen und wir stabil hinten sind. Mit den zwei Elfmetern, das hat uns halt das Genick gebrochen.”

Zwei Monschein-Elfer! Austria feiert Heimsieg gegen Aufsteiger Ried

mo-21-09-premier-league-2-montagsspiele