RIED,AUSTRIA,02.AUG.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, SV Ried vs WAC Wolfsberg. Image shows Tadej Trdina (WAC), Gernot Trauner and Thomas Bergmann (Ried). Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner

Ried-Spieler Walch: “Mehr war heute nicht drin”

via Sky Sport Austria
  • Helgi Kolvidsson: “Spielerisch haben wir noch Luft nach oben”
  • Dietmar Kühbauer: “Bin verärgert, dass wir nicht drei Punkte mitgenommen haben”

Die SV Ried spielt 0:0 (0:0) gegen den Wolfsberger AC. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

SV Ried – Wolfsberger AC 0:0 (0:0)

Schiedsrichter: Harald Lechner

():

…über das Spiel: “Wir sind nicht gut in die Partie reingekommen. Dann sind wir besser ins Spiel gekommen, aber bis auf Distanzschüsse haben wir vorne nichts hingekriegt, eine klare Möglichkeit haben wir nicht rausspielen können. Mit dem Punkt müssen wir zufrieden sein, mehr war heute nicht drin. Zum Schluss hätten wir noch gewinnen können, aber das wäre nicht verdient gewesen.”

(Trainer ):

…über das Spiel: “Nach dem Spielverlauf können wir sicherlich mit dem Punkt leben. Wir waren viel zu lange am Ball, wir wollten Zirkulation haben, aber das haben wir viel zu wenig gemacht. Dann sind wir besser ins Spiel reingekommen, aber mit der roten Karte haben wir es nicht hingekriegt. Spielerisch haben wir noch Luft nach oben, wir haben noch einige Sachen, die wir besser machen können.”

(Trainer ):

…über das Spiel: “Ein Tor hat gefehlt und wir haben zu umständlich gespielt. Wir haben nur tiefe Bälle gespielt, obwohl Ried eh schon hinten drin stand, anstatt das wir es von hinten besser aufziehen. Wir haben es ihnen leichter gemacht, wobei mit einem Mann mehr dann vielleicht auch immer die Angst drin ist. Wir waren schon in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft in den ersten 20 Minuten, dann haben wir Ried ins Spiel gelassen. Wir haben aus dem Ballbesitz zu wenig gemacht, das ist schon ärgerlich, weil wir immer die schönste Lösung suchen wollen. Aber die schönste Lösung ist nicht die beste. Wir waren nach der Pause auch die bessere Mannschaft, aber es nutzt halt nichts. Ich bin wirklich verärgert, dass wir heute nicht die drei Punkte mitgenommen haben.”

(Sky Experte):

…über die gelb-rote Karte für Filipovic: “Die Karte war ganz klar richtig, es war eine absolut unverständliche Reaktion, aber er wird selber wissen, dass er da einen Fehler gemacht hat.”

…über das Spiel: “Ried kann sich bei Gebauer bedanken, der heute hervorragend gehalten hat. Der WAC war am Ende mit dem 0:0 wohl auch zufrieden um anzuschreiben, von daher ist dieses Ergebnis dann logisch.”