Video enthält Produktplatzierungen

Riegler: “Auf Regen folgt Sonnenschein”

via Sky Sport Austria

Der SKN St. Pölten hat gegen den SCR Altach buchstäblich in letzter Sekunde den Sieg gesichert. Für Torhüter Christoph Riegler war es “ein sehr glücklicher Sieg, so ehrlich müssen wir sein. Aber drei Punkte sind drei Punkte und wir nehmen die gerne mit.”

Im Gegensatz zu den nun sechs Spielen ohne Niederlage eine andere Serie gerissen: Nach 456 Minuten ohne Gegentreffer musste Riegler erstmals seit Runde eins wieder hinter sich greifen:

“Natürlich ein bisschen ärgerlich für mich, ich hätte sehr gerne wieder zu Null gespielt, aber wenn wir einen Sieg holen, ist mir das relativ egal – es zählen wirklich nur die drei Punkte.”

St. Pölten setzt auch in Altach erfolgreichen Start fort

Nach der verkorksten vergangenen Saison zeigt sich der SKN wie ausgewechselt – vier Siege und zwei Unentschieden holten die St. Pöltener. Der Torwart wird – angesprochen auf den Aufschwung – philosophisch:

“Wir haben voriges Jahr Woche für Woche eine auf den Deckel bekommen. Ich glaube, es ist richtig gut für die Mannschaft und den Verein, dass es einmal so läuft. Auf Regen folgt Sonnenschein – und momentan scheint die Sonne sehr hoch über St. Pölten.”