Rio 2016: “Denkmögliches zur erhöhten Sicherheit auf die Beine stellen”

via Sky Sport News HD

Wien, 18. November 2015. Im Interview mit Sky Sport News HD sprechen ÖOC-Präsident Karl Stoss und Verteidigungsminister Gerald Klug über die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio unter dem Eindruck der Terroranschläge in Paris.

Klug zu Rio: Dass die EM nächstes Jahr in Frankreich aufgrund der schrecklichen Ereignisse in Paris abgesagt wird, stand sofort außer Frage. Sportliche Großereignisse wegen Terrorgefahr abzusagen, auch im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016, davon will Österreichs Sport- und Verteidigungsminister Gerald Klug nichts wissen.

Stoss zu Rio: Nach den Terroranschlägen in Frankreich wird viel über die Sicherheit bei sportlichen Großereignissen diskutiert, und ob diese überhaupt gewährleistet werden kann. ÖOC-Präsident Karl Stoss will die Olympischen Spiele nächstes Jahr in Rio de Janeiro aufgrund dieser Gefahr aber nicht gefährdet sehen.