Robben feiert Comeback für Groningen

via Sky Sport Austria

Arjen Robben hat sein Comeback im Profi-Fußball gegeben. Der langjährige Bayern-Profi und Triple-Sieger von 2013 stand bei einem Testspiel seines Vereins FC Groningen wieder auf dem Rasen.

Beim Testspiel gegen Almere City lief Robben für seinen Jugendverein als Mannschaftskapitän auf. Wie vorab ausgemacht, wirkte der 96-fache niederländische Teamspieler 30 Minuten lang mit und wurde beim Stand von 0:1 ausgewechselt. “Ich bin froh, dass ich wieder auf den Rasen gehen durfte”, zitiert Groningen Robben nach dessen Einsatz. Das Spiel endete im Übrigen mit 1:1.

Robben wollte ursprünglich bereits in der Vorwoche gegen Zwolle sein Comeback geben, muskuläre Probleme verschoben jedoch die Rückkehr des Offensiv-Routiniers. Ein Jahr nach seinem eigentlichen Karriereende ist der achtfache deutsche Meister damit endgültig zurück.

Rückkehr zu Jugendverein nach 18 Jahren

Beim FC Groningen durchlief Robben die meisten Nachwuchsauswahlen und gab dort ebenfalls sein Profi-Debüt, ehe er 2002 zu PSV Eindhoven wechselte. Auf Transfers zu Chelsea und Real Madrid folgte eine insgesamt zehnjährige Laufbahn beim FC Bayern, wo Robben nicht nur mehrfach Meister wurde, sondern auch einmal die Champions League sowie fünfmal den DFB-Pokal gewinnen konnte.

Paukenschlag! Ex-Bayern-Star Robben gibt Comeback bekannt

23-08-skycl-psg-vs-fcb

Beitragsbild: Twitter – FC Groningen