HARTBERG,AUSTRIA,24.NOV.18 - SOCCER -  tipico Bundesliga, TSV Hartberg vs Red Bull Salzburg. Image shows headcoach Marco Rose (RBS). Photo: GEPA pictures/ Wolfgang Grebien

Rose laut Medien mit deutschem Bundesligisten in Verhandlung

via Sky Sport Austria

Marco Rose und der FC Red Bull Salzburg sind ein untrennbares Erfolgsduo. Oder doch nicht untrennbar? Laut Informationen der deutschen “Bild” soll sich der 42-Jährige in Verhandlungen mit der TSG Hoffenheim befinden.

87 Spiele mit einem Punkteschnitt von 2,36, zwei Mal österreichischer Meister, ein Mal österreichischer Cupsieger und das Erreichen des Europa League-Halbfinals. Es ist eine unglaublich starke Bilanz die Erfolgscoach Marco Rose beim FC Red Bull Salzburg vorweisen kann.

Derartige Leistungen wecken natürlich auch im Ausland Interesse. Des öfteren wurde Rose bereits mit verschiedenen Vereinen in Verbindung gebracht, noch hat es den 42-Jährigen aber nicht aus der Mozartstadt gezogen.

Die Betonung liegt auf “noch”. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis Marco Rose eine größere Aufgabe in Angriff nehmen wird. Nach Informationen der deutschen “Bild” könnte dies bereits in naher Zukunft der Fall sein.

Rose soll in Verhandlungen mit der TSG Hoffenheim, die aufgrund des bevorstehenden Abgangs von Julian Nagelsmann auf Trainersuche ist, in Verhandlungen stehen. Laut “Bild”-Informationen soll es konkret um einen Drei-Jahres-Vertrag gehen. Offizielle Stellungnahmen zur Thematik sucht man bis dato allerdings vergebens.

Beitragsbild: GEPA