Rose nach toller Gruppenphase: “Bin stolz Trainer dieser Mannschaft zu sein”

via Sky Sport Austria

Der FC Salzburg bleibt auch im sechsten Gruppenspiel in dieser Europa League-Saison ungeschlagen. Das 0:0 in Marseille (VIDEO-Highlights + Stimmen) war saisonübergreifend bereits das 15. Europacup-Spiel in Serie ohne Niederlage. Außerdem sind die Mannen von Trainer Marco Rose seit fünf Spielen ohne Gegentor. Zudem stellten die Mozartstädter einen neuen Europa League-Rekord auf: Sie sind die erste Mannschaft, die vier Mal ohne Niederlage durch die Gruppenphase des zweitwichtigsten europäischen Wettbewerb marschierte.

Rose: “Bin stolz Trainer dieser Mannschaft zu sein”

Video enthält Produktplatzierungen

Der Erfolgstrainer, der bisher in 33 Spielen als Salzburg-Trainer nur eine einzige Niederlage einstecken musste, zog nach dem gestrigen Spiel ein positives Fazit: „Das 0:0 geht absolut in Ordnung. Ich glaube, dass Marseille die eine oder andere Chance mehr hatte, als wir. Hut ab, wie meine Jungs hier heute aufgetreten sind und um die drei Punkte gekämpft haben, obwohl wir schon weiter waren. Was sie wieder investiert haben, um im Spiel zu bleiben und für sich zu entscheiden. Ich bin zufrieden mit der Leistung der Jungs und auch mit dem Ergebnis. Jetzt haben wir vielleicht ein paar Körner weniger, aber jetzt fahren wir nach Hause und wissen, dass wir gut gearbeitet haben und werden am Sonntag wieder gut arbeiten.“

Nullnummer in Marseille: Salzburg zieht ungeschlagen in die K.o.-Phase ein

Nun wollen die Salzburger im Sechzehntelfinale für Furore sorgen, wie Rose erklärte: „Wir freuen uns, dass wir dabei sind. Wir haben natürlich auch Ambitionen in der nächsten Runde. Wir müssen mal gucken wer kommt. Wenn wir uns weiter entwickeln, wenn wir besser werden, dann sehe ich für uns Möglichkeiten – auch in der nächsten Runde, egal gegen welchen Gegner. Die Chance wollen wir wahrnehmen.”

Der Deutsche weiß, dass seine Mannschaft noch nicht am Ende der Entwicklung angekommen ist: “Ich habe heute der Mannschaft gesagt, dass die Zeit bis hierhin richtig, richtig Spaß gemacht hat und dass ich stolz bin Trainer von ihnen zu sein. Aber unsere Entwicklung ist noch lange nicht am Ende.”

Alle Stimmen zum SPIEL