VIENNA,AUSTRIA,09.OCT.19 - SOCCER - UEFA European Championship 2020, European Qualifiers, OEFB international match, Austria vs Israel, preview, training Team ISR. Image shows sporting director Willi Ruttensteiner (ISR). Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Ruttensteiners Israel nach Elfmeterschießen out – auch Haaland verpasst EM

via Sky Sport Austria

Teamchef Willi Ruttensteiner verpasst mit Israel die EM-Endrunde im kommenden Sommer (11. Juni bis 11. Juli 2021). Die Mannschaft des Österreichers unterlag im EM-Playoff-Halbfinale Schottland mit 3:5 (0:0) nach Elfmeterschießen.

Ebenfalls nur die Zuschauerrolle bleibt Stürmerstar Erling Haaland. Der Dortmunder Bundesligaprofi verlor mit seinen Norwegern gegen Serbien mit 1:2 (1:1) nach Verlängerung.

Haaland blieb am Donnerstag ohne Treffer. Mathias Normann (88.) rettete die Norweger, die durch Sergej Milinkovic-Savic (81.) in Rückstand geraten waren, in die Verlängerung. Dort schlug Milinkovic-Savic (103.) erneut zu.

Wer letztlich bei der EM dabei ist, entscheidet sich am 12. November. Serbien trifft dann auf Schottland. Der Gewinner kommt in eine Gruppe mit England, Vizeweltmeister Kroatien und Tschechien.

Österreich im EM-Auftaktspiel gegen Georgien oder Nordmazedonien

Ergebnisse der Playoff-Halbfinalspiele:

Bulgarien – Ungarn 1:3 (0:1). Sofia, Tore: Jomow (89.) bzw. Orban (17.), Kalmar (47.), Nikolic (75.)

Island – Rumänien 2:1 (2:0). Reykjavik, Tore: Sigurdsson (16., 35.) bzw. Maxim (63./Foulelfmeter)

Georgien – Weißrussland 1:0 (1:0). Tiflis, Tor: Okriashvili (7./Foulelfmeter)

Nordmazedonien – Kosovo 2:1 (2:1). Skopje, Tore: Kololli (16./Eigentor), Velkoski (33.) bzw. Hadergjonaj (29.)

Schottland – Israel 5:3 i.E., 0:0 n.V. Glasgow.

Norwegen – Serbien 1:2 n.V. (1:1, 0:0). Oslo, Tore: Normann (88.) bzw. Milinkovic-Savic (82., 102.)

Bosnien-Herzegowina – Nordirland 3:4 i.E., 1:1 n.V. (1:1, 1:0). Sarajevo, Tore: Krunic (14.) bzw. McGinn (53.)

Slowakei – Irland 4:2 i.E., 0:0 n.V. Bratislava.

Playoff-Finale am 12. November: Serbien – Schottland, Nordirland – Slowakei, Georgien – Nordmazedonien, Ungarn – Island

skyx-traumpass

(SID/red.)

Artikelbild: GEPA