MONZA, ITALY - SEPTEMBER 01:  Carlos Sainz of Scuderia Toro Rosso and Spain is presented with a Meerkat on his Birthday during practice for the Formula One Grand Prix of Italy at Autodromo di Monza on September 1, 2017 in Monza, Italy.  (Photo by Peter Fox/Getty Images)

Sainz laut Medienberichten schon bald Renault-Pilot

via Sky Sport Austria

Wien/Faenza/Tokio (APA/dpa) – Medienberichten zufolge kommt noch in dieser Saison Bewegung in den Fahrermarkt der Formel 1. Wie unter anderem motorsport.com berichtete, soll Carlos Sainz junior von Toro Rosso zu Renault wechseln. Der Vertrag sei bereits unterzeichnet. Möglicherweise werde der 23-jährige Spanier bereits beim übernächsten Rennen in Malaysia anstelle des erfolglosen Briten Jolyon Palmer an den Start gehen.

Teil der Abmachung soll auch sein, dass Toro Rosso wiederum seine Zusammenarbeit mit Renault als Motorlieferant beendet. Das B-Team von Red-Bull-Milliardär Dietrich Mateschitz soll ab nächstem Jahr mit Honda-Triebwerken fahren, der aktuelle Honda-Partner McLaren wiederum von Renault beliefert werden. Dies, so die Spekulationen, würde auch die Wahrscheinlichkeit eines Verbleibs von Fernando Alonso erhöhen. Der mittlerweile 36-jährige Spanier hatte 2005 und 2006 mit Renault die WM gewonnen.

Beitragsbild: Gettyimages