Everton feiert Schützenfest gegen Sunderland

via Sky Sport HD

Im Goddison Park von Everton waren es zunächst die Gäste aus Sunderland die das Heft in die Hand nahmen. Bereits nach 15 gespielten Minuten hatten die Black Cats zweimal die Stange getroffen. Wie so oft war es aber schlussendlich der Gegner der in Führung ging. In Minute 19 setzt sich Deulofeu durch und bringt Everton mit 1:0 in Führung.

Bereits in der 31. Minute legte Arouna Kone nach und erhöhte auf 2:0 für die Toffees.

Trotz dieses Rückstands ließ Sunderland nicht nach, machte weiter Druck und wurde kurz vor dem Pausenpfiff belohnt. Defoe schoss seine Mannschaft mit einem herrlichen Treffer wieder zurück ins Spiel.

Auch der Kommentator war schwer angetan von diesem Treffer:

Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff gelang den Gästen bereits der Ausgleich zum 2:2. Torschütze: Fletcher!

Dieser Treffer sollte einen echten Torreigen in der zweiten Hälfte einläuten. Nur fünf Minuten später brachte ein Eigentor von Sunderland Verteidiger Coates die Toffees wieder in Front. (55.)

Dank zweiter Tore innerhalb von drei Minuten durch Lukaku (60.) und Kone (63.)  kam Everton endgültig auf die Siegerstraße.

Als in der 77 Minute Kone dann auch noch seinen Hattrick perfekt machte, stand der Goddison Park Kopf.

Endstand in einem verrückten Spiel: 6:2 für Everton.

Titelbild: Video Screenshot