Leicester mit 3:2 Auswärtssieg gegen West Bromwich

via Sky Sport HD

Leicester City bestätigt mit diesem Auswärtssieg sein Status als die Überraschungsmannschaft der Liga. Die Foxes, bei den Nationalteamkapitän Christian Fuchs aufgrund einer leichten Verletzung nicht im Kader stand, befinden sich mittlerweile auf dem dritten Tabellenplatz.

In der ersten Halbzeit sah es jedoch garnicht nach einem Sieg aus. Zwar dominierte die Elf von Claudio Ranieri die erste Halbzeit, musste jedoch in Minute 30 das 1:0 durch Salomon Rondon hinnehmen.

 

Knapp vor der Pause konnte Ulloa eine große Ausgleichschance nicht nutzen und so ging Leicester mit einem Rückstand in die Pause.

Das 1:1  geland schließlich in der 57. Minute durch Riyad Mahrez mit einem klasse Abschluss.

 

Sieben Minuten später legte der Algerier mit seinem zweiten Treffer nach.

 

Als dann auch noch Jamie Vardy im mittlerweile achten Spiel hintereinander traf, schien der Kuchen gegessen.

Zwar machte es Rickie Lambert in der Schlussphase mit einem Elfmeter noch einmal spannend, doch die Foxes brachten das 3:2 schließlich über die Zeit.

 

 

Titelbild: Sky Sport HD / Screenshot