Norwich feiert wichtigen Sieg gegen Swansea

via Sky Sport Austria

Norwich hatte vor dieser Partie lediglich einen Sieg den letzten acht Heimspielen einfahren können. Auch im Spiel gegen Swansea tat sich die Heimmannschaft sehr schwer, trotzdem hatte sie in der ersten Halbzeit die besseren Chancen. Cameron Jerome mit einem Kopfball nach neun Minuten, aber auch Robby Brady hätte die Canaries in der ersten Halbzeit in Führung bringen können. Die Waliser konnten sich in den ersten 45 Minuten kaum in Szene setzen und wurden lediglich durch Gomis ansatzweise gefährlich.

Obwohl Swansea über 90 Minuten Feldüberlegen war, konnten sie lediglich durch einen Lattenschuss von Sigurdsson Gefahr ausstrahlen.(66.)

In Minute 70. ging Norwich durch Jonny Howson in Führung. Der eingewechselte Mbokani hatten ihm den Ball nach einem Eckball per Kopf serviert.

Auch in der Schlussphase kam Swansea nicht mehr zwingend vors Tor und musste somit mit leeren Händen die Heimreise antreten.

Titelbild: Imago

Beitragsbild: Screenshot Video