Chelsea fährt Pflichtsieg gegen Norwich ein

via Sky Sport Austria

Die Blues die vor dieser Partie nur mehr einen Punkt von den Abstiegsrängen entfernt waren, begannen engagiert und kamen in der neunten Minute zur ersten Chance durch Fabregas. Sein Schuss fiel jedoch etwas zu hoch aus. Bei der Elf von Jose Mourinho war es wie so oft in den letzten Wochen Willian der im Offensivspiel die Akzenten setzte. Nach 25 Minuten war Chelsea zwar feldüberlegen, konnte aber noch nicht anschreiben.

In Minute 28. war es fast soweit, doch Norwich Verteidiger Bennett rettete in höchster Not vor dem einschussbereiten Willian.

Danach gab es sowohl bei Norwich City als auch bei Chelsea Elfmeteralarm, beide Male blieb die Peife des Referees stumm. Kurz vor der Halbzeit war es noch einmal Diego Costa der nach Pass von Willian die Führung auf dem Fuß hatte, doch Norwich Keeper Ruddy konnte gerade noch abwehren.

Nach der Pause spielte sich das Geschehen hauptsächlich in der Hälfte der Gäste ab. Nach einigen Angriffen traf Diego Costa zum erlösenden 1:0 für Chelsea. (65.) Danach kontrollierte die Mannschaft von Jose Mourinho das Spiel und ließ sich die drei Punkte nicht mehr nehmen. “The Special One” verschafft sich in der Meisterschaft mit diesem Sieg wieder ein bisschen Luft, liegt aber weiterhin nur auf Platz 15.

Titelbild: Screenshot Video