Everton hat mit kriselndem Aston Villa leichtes Spiel

via Sky Sport Austria

Das in den letzten Wochen in Hochform agierende Everton hatte kein Mitleid für das krisengeschüttelte Aston Villa. Mit einem klaren 4:0 Sieg rücken die Toffees auf Platz sieben und befinden sich auf Tuchfühlung mit der Spitze. Der Torreigen begann bereits in der 17 Minute durch Ross Barkley der seine Mannschaft nach einem Abpraller in Führung brachte.

Danach setzte sich ein alter bekannter wieder einmal in Szene: Romelu Lukaku. Die belgische Naturgewalt erhöhte in der 29 Minute per Kopfball auf 2:0 für Everton.

Währenddessen konnte Villa kaum gefährlich werden und gab seinen Fans genug Gründe warum man seit mittlerweile zwölf Partien sieglos ist. Noch vor der Pause schnürte Barkley seinen Doppelpack und sorgte somit für die frühe Vorentscheidung. (43.) In der zweiten Halbzeit kontrollierte Everton das Spiel und legte durch Lukau sogar noch ein viertes Tor nach.

Everton feierte nach 90 Minuten einen hochverdienten Sieg und hält die internationalen Plätze im Auge.

Titelbild: Screenshot Video