Spurs deklassieren Tabellennachbarn aus West Ham

via Sky Sport Austria

In der Anfangphase beschränkte sich beide Mannschaften auf vorsichtiges Abtasten und spielten sich kaum Torchancen heraus. Erst nach 20 Minuten kam Tottenham erstmals gefährlich vors Tor der Hammers. Eriksen fasste sich aus 16 Metern ein Herz und versuchte es mit einem strammen Schuss, den West Ham Goalie Adrian jedoch noch parieren konnte. Nur einige Minuten später tauchte plötzlich Harry Kane im Strafraum von West Ham auf, deckte den Ball kurz ab und schloss trocken zum 1:0 für seine Mannschaft ab.

 

 

Nach einem Eckball in Minute 33 stellte Toby Alderweirald nach einer Eriksen Ecke mit dem Kopf auf 2:0 für die Spurs.

 

 

Danach dominierte  Tottenham die Gäste nach Belieben und als Kane noch eine Großchance versemmelte (38.), sehnten die Jungs von Slaven Bilic bereits den Pausenpfiff herbei. Anfang der zweiten Hälfte brachte Harry Kane den Sieg mit einem Weitschuss in trockene Tücher. West Ham präsentierte sich weiterhin gänzlich ungefährlich und ließ noch weitere Chancen der Spurs zu. Kurz vor Schluss Traf Kyle Walker zum 4:0 für Tottenham.

 

 

Den Ehrentreffer für die Spurs markierte Lanzini mit einem wunderschönen Schuss ins kurze Eck.

 

 

 

Titelbild: Video Screenshot / Sky Sport HD