Nullnummer im London Derby

via Sky Sport Austria

(SID) Titelverteidiger FC Chelsea hat am 14. Spieltag der englischen Fußball-Premier-League einen Punkt im Londoner Derby bei Tottenham Hotspur geholt. Die schwach gestarteten Blues erkämpften sich bei den Spurs ein 0:0. Brisantes Detail: Chelsea-Teammanager José Mourinho hatte den spanischen Torjäger Diego Costa trotz eines Treffers in der letzten Woche auf die Bank gesetzt. Dass er nicht einmal eingewechselt wurde, dürfte dem Brasilianer nicht sonderlich gefallen haben!

Hier wirft Costa sein Aufwärmleibchen in Richtung seines Coaches!

 

Beim Champions-League-Spiel unter der Woche bei Maccabi Tel Aviv hatte sich Costa ein Wortgefecht mit Mourinho geliefert. Trotzdem wollte der Coach die Nichtnominierung des Stürmers in die Anfangsformation nicht überbewertet wissen. “Ich denke, das ist normal. Er macht fast jedes Spiel, und im Augenblick hat er nicht das nötige Selbstvertrauen”, sagte Mourinho dem TV-Sender BT Sport.

In den 90 Minuten an der White Hart Lane fanden beide Mannschaften in  einer ausgeglichenen ersten Hälfte noch gute Tormöglichkeiten vor. Den Anfang machte Harry Kane der bei einer Hereingabe von links in letzter Minute geblockt wurde. Auch die Blues konnten durch einen Hazard Kopfball erstmals Gefahr ausstrahlen. Nach einer weiteren Reihe von Chancen auf beiden Seiten, übernahm Tottenham das Kommando, konnte bis zur Pause jedoch kein Kapital daraus schlagen.

Nach Wiederanpfiff flachte das Spiel  ab und das London Derby wurde zu einer taktisch geprägten Angelegenheit in der keine Mannschaft sich wirklich traute etwas zu riskieren. Chancen waren dadurch kaum mehr vorhanden und so endete die Partie schließlich mit einem torlosen Unentschieden.

Titelbild: Imago

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel