Reds holen Punkt in letzter Minute

via Sky Sport Austria

Die Reds belohnten sich mit einem Last-Minute Treffer durch Origi für ihr aufwendiges Spiel und stehen nach 90 Minuten zumindest nicht mit leeren Händen da. Nach der Führung durch Henderson drehten die Baggies die Partie und verteidigten aufopferungsvoll bis zum Schluss. Liverpool liegt damit mit 24 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz.

Liverpool startete mit viel Zug in dieses Spiel. Nachdem Benteke in der Anfangsphase einige Halbchancen vorfand, kam Coutinho in der 14. Minute zu der ersten sehr guten Möglichkeit. Der Brasilianer setzte seinen Schuss jedoch knapp über das Tor. Sechs Minuten später traf Henderson nach einer Kopfballvorlage von Lallana.

Doch die Führung der Reds hielt nicht lange an. Bereits in der 30. Minute glich Craig Dawson nach einem Gestocher vor dem Liverpool Tor aus.

Die Mannschaft von Jürgen Klopp ließ sich allerdings nicht beeindrucken, legte den Hebel um und spielte sofort wieder nach vorne. Kurz vor der Pause stockte den Reds noch einmal kurz der Atem, als ein Tor von Olsson wegen Abseits aberkannt wurde.

Klopp: “War alles andere als ein Freundschaftsspiel”

In der zweiten Halbzeit beschränkten sich die Baggies aufs Verteidigen und Liverpool startete wütende Angriffe. Vor dem Tor agierte die Heimmannschaft aber immer wieder zu unkreativ.In der 73. Minute holte Olsson nach einem Corner Versäumtes nach und traf per Kopf zum 2:1 für die Gäste.

Dass Liverpool doch noch zu einem Punktgewinn kam, hatte der eingewechselte Origi zu verantworten. Er traf in der Nachspielzeit mit einem abgefälschten Schuss zum Ausgleich.

Titelbild: Imago

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel