Rakitic rettet Barcelona in Weißrussland

via Sky Sport HD

(SID) Ivan Rakitic hat den FC Barcelona in der Champions League vor einem Rückschlag bewahrt. Mit Marc-André ter Stegen im Tor gewann der Titelverteidiger 2:0 (0:0) bei BATE Borissow, der Ex-Schalker Rakitic erzielte beide Tore erst nach der Pause. Der FC Chelsea enttäuschte dagegen auch am dritten Spieltag beim 0:0 bei Dynamo Kiew, als erstes Team neun Punkte gesammelt hat Zenit St. Petersburg.

In Weißrussland offenbarte Barcelona ohne den verletzten Superstar Lionel Messi vor der Pause Schwächen im Abschluss, dann aber stach der Joker: Der eingewechselte Rakitic traf in der 48. und 65. Minute, Barcelona hat in der Leverkusen-Gruppe nun als Tabellenführer sieben Punkte auf dem Konto. Ter Stegen wurde kaum geprüft, bei den wenigen Chancen der Gastgeber war der deutsche Nationaltorhüter aufmerksam.

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel