Ya Konan rettet Fortuna einen Punkt – Trimmel assistiert

via Sky Sport Austria

Stareinkauf Didier Ya Konan hat Fortuna Düsseldorf im Duell der vermeintlichen Aufstiegskandidaten einen Punkt zum Saisonauftakt der 2. Fußball-Bundesliga gerettet.

Der Ivorer traf bei Union Berlin in der 88. Minute zum Endstand von 1:1 (0:1), was aufgrund der druckvollen Düsseldorfer Schlussphase verdient war. Benjamin Kessel (5.) hatte vor 20.786 Zuschauern an der Alten Försterei für Union getroffen. Christopher Trimmel liefert, mit einem gut getretenen Freistoß, die direkte Torvorlage für Kessel.

Die Fortuna trat beim Debüt des neuen Trainers Frank Kramer mit sechs Zugängen in der Startelf an, darunter Sturm-Stareinkauf Didier Ya Konan und der neue Kapitän Karim Haggui in der Innenverteidigung. Auf der Sechserposition überzeugte Julian Koch in einem intensiven Spiel mit vielen Zweikämpfen. Auf der Gegenseite führte sich Kessel, von Eintracht Braunschweig gekommen, gleich mit einem Tor ein: Sein präziser Kopfball war für Michael Rensing nicht zu halten. Kurz vor der Pause leistete sich Kessel ein klares Handspiel im eigenen Strafraum, das nicht geahndet wurde.

Kessel: Haltungsnoten waren gut

Union ließ die überlegenen Düsseldorfer gewähren und verteidigte dann am eigenen Strafraum extrem konsequent – bis Torhüter Daniel Haas sich nach einem der vielen Eckbälle verschätzte, aber Haggui das leere Tor nicht traf (30.).

Unter den Zuschauern war auch Union-Profi Benjamin Köhler, der erst am Donnerstag verkündet hatte, den Krebs besiegt zu haben. Er sah, dass die Berliner stärker aus der Pause kamen und Düsseldorf es wieder zu selten in den Union-Strafraum schaffte. Ausnahme waren ein Schlenzer Ya Konans (60.) und eine Druckphase ab der 80. Minute, die schließlich doch noch belohnt wurde.

Düwel: “Haben uns am Ende naiv verhalten”

Legionäre

Michael Liendl spielt über die volle Distanz durch und schießt zwei Mal auf das Tor von Berlin. Er gewinnt zwölf seiner 18 Zweikämpfe und bringt 87.5 Prozent seiner Pässe an. In der 21. Minute sieht Liendl die Gelbe Karte. Christian Gartner sitzt über die gesamte Spielzeit auf der Bank von Düsseldorf.

Christopher Trimmel bereitet das 1:0 von Kessel direkt vor und schießt selbst einmal auf das Tor. Er spielt im rechten Mittelfeld von Berlin durch und gewinnt 37 Prozent seiner Zweikämpfe.

SID/RED

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel

  • Spielplan

  • Tabelle

  • Spielervergleich