Bemühter FAC nach 1:3 gegen Klagenfurt weiter Schlusslicht

via Sky Sport Austria

Der FAC hat seinen Mini-Aufschwung nicht fortsetzen können und am Freitag in der 12. Runde der Fußball-Erste-Liga beim 1:3 (1:2) gegen Austria Klagenfurt die elfte Saisonniederlage kassiert. Die Wiener liegen damit bereits neun Zähler hinter dem neuntplatzierten Bundesliga-Absteiger Wr. Neustadt, der Austria Salzburg mit 2:0 (1:0) schlug.

FAC-Trainer Flögel: “Gegner viel effektiver”

Eine Woche nach dem Premierenpunkt in Innsbruck dominierte der FAC in Floridsdorf gegen Klagenfurt weite Strecken der Partie, geriet aber durch einen Standard bzw. Bernd Kager etwas unglücklich in Rückstand (21.). Neuerlich bäumte sich das Team von Coach Thomas Flögel auf, Danijel Prskalo vergab nach gut einer halben Stunde die große Ausgleichschance (33.). Die Kärntner hingegen nutzten eine weitere defensive Nachlässigkeit der Hausherren, dem völlig unbedrängten Matthias Koch gelang aus der Distanz sein erstes Saisontor. (37.).

Die Torschützen Kager & Koch im Interview

Noch vor der Pause kämpfte sich der FAC durch einen Kopfballtreffer von Csaba Csizmadia auf 1:2 heran (40.) und startete auch nach Seitenwechsel mit viel Druck. Spielerisch machte der Tabellenletzte bis zum Schluss gute Figur, konnte die elfte Saisonniederlage mangels gelungener Abschlüsse aber nicht mehr abwenden. Einen der wenigen Konter nutzte Patrik Eler (86.) kurz vor Schluss sogar noch zum “Todesstoß” für die Wiener.

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel