BOZEN,ITALY,12.OCT.21 - ICE HOCKEY -  CHL, Champions Hockey League, HCB Suedtirol vs EC Red Bull Salzburg. Image shows the rejoicing of EC RBS. Photo: GEPA pictures/ Patrick Steiner

Salzburg als Gruppensieger ins CHL-Achtelfinale

via Sky Sport Austria

Red Bull Salzburg hat das Duell um den Sieg in der Gruppe H der Champions Hockey League (CHL) für sich entschieden. Die Bullen gewannen am Dienstag in Bozen gegen HCB Südtirol mit 4:3 nach Verlängerung (1:0,1:0,1:3,1:0) und gehen als Gruppensieger ins Achtelfinale, das am Freitag (12.00 Uhr) in Zürich ausgelost wird. Gespielt wird am 16./17. und 23./24. November.

Im direkten Duell um Platz eins gegen den ICE-Ligakonkurrenten, der ebenfalls bereits als Aufsteiger festgestanden war, ging Salzburg durch Vincent LoVerde (14./PP) und Kilian Zündel (31.) mit 2:0 in Führung. Bozen schaffte aber zwischen der 43. und 45. Minute den Gleichstand und konnte die neuerliche Führung durch T.J. Brennan (50.) durch Brett Findlay (59.) ebenfalls noch ausgleichen. In der Overtime traf Brennen unmittelbar nach Ablauf einer Bozener Strafe zum Siegestreffer (65.).

Der KAC, der schon fix Sieger der Gruppe G ist, hat zum Abschluss am Mittwoch (20.20 Uhr) Donbass Donezk zu Gast.

(APA)/Bild: GEPA