FARO,PORTUGAL,01.FEB.19 - SOCCER - tipico Bundesliga, Super League, Red Bull Salzburg vs Beijing Guoan FC, test match. Image shows the rejoicing of Erling Braut Haaland, Jerome Onguene, Diadie Samassekou and Dominik Szoboszlai (RBS). Photo: GEPA pictures/ Florian Ertl

Salzburg feiert Testspielsieg gegen Schmidt-Club Guoan

via Sky Sport Austria

Das letzte Testspiel im Trainingslager an der Algarve brachte für den FC Red Bull Salzburg im Aufeinandertreffen mit dem chinesischen Cup-Sieger Beijing Guoan ein 2:0 (1:0). Torschützen für die Roten Bullen waren die beiden Norweger Fredrik Gulbrandsen und Erling Haaland.

Das Testspiel gegen den asiatischen Champions League-Starter bildete den Abschluss des Trainingslagers in Portugal. Beeinträchtigt wurde die Begegnung von extrem starkem Wind, der das Passspiel nicht unbedingt begünstigte.

Sportlich waren beide Teams zu Beginn auf Augenhöhe. Die Roten Bullen kamen erstmals in der 11. Minute in Tornähe, wobei Fredrik Gulbrandsen im Guoan-Strafraum attackierte wurde – für den portugiesischen Schiedsrichter kein Strafstoß. In der 28. Minute war es erneut der Referee, der die vermeintliche Salzburger Führung durch Gulbrandsen wegen einer Abseitsstellung verwehrte. Ab diesem Zeitpunkt übernahmen Ulmer & Co klar die Kontrolle im Spiel. Der dritte Gulbrandsen-Versuch brachte schließlich die Führung. Eine scharfe Flanke von Zlatko Junuzovic verwertete der 26-jährige Norweger per Kopf zum 1:0.

Mit sieben frischen Spielern (Walke, Pongracic, Ulmer und Samassekou blieben am Feld) gingen die Roten Bullen in die zweiten 45 Minuten. Smail Prevljak hatte die erste Chance (53.) nach einem technischen Fehler in der chinesischen Verteidigung, er scheiterte jedoch an Goalie Dehai Zou. Ebenso erging es Erling Haaland und Hannes Wolf (61.) bei einer Doppelchance. Auch bei einem 18-Meter-Brett des norwegischen Neuzugangs war der chinesische Keeper zur Stelle. Beim nächsten Haaland-Hammer (80.) war Dehai Zou allerdings machtlos, der Norweger erzielte sein drittes Tor im vierten Testmatch.

Die Highlights vom eBundesliga-Teamfinale

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: GEPA