Video enthält Produktplatzierungen

Salzburg gewinnt Spitzenspiel gegen Graz

via Sky Sport Austria

Red Bull Salzburg hat am Freitag den Schlager der Erste Bank Eishockey Liga gegen die Graz 99ers 3:1 für sich entschieden. Der Spitzenreiter baute seinen Vorsprung mit dem Heimsieg auf drei Punkte aus. Der VSV und Znojmo überholten die Grazer mit 3:1-Erfolgen. Die Villacher gewannen daheim gegen Fehervar, die Tschechen in Dornbirn. Meister KAC kam in Innsbruck zu einem glücklichen 1:0.

02-10-cl-liverpool-salzburg

Salzburg erwischte im Spitzenspiel gegen Graz vor 2.300 Fans einen Traumstart und ging bereits nach 61 Sekunden in Führung. Raphael Herburger fälschte einen Pallestrang-Schuss zum 1:0 ins Tor ab. Den zweiten Treffer der Bullen legte drei Minuten nach der ersten Drittelpause Chad Kolarik nach. In weiterer Folge blieben die Salzburger am Drücker, vergaben aber mehrere gute Chancen auf das 3:0. Die Grazer nützten hingegen rechtzeitig noch vor Ende des Mitteldrittels ein Powerplay zum 1:2 durch David Aslin (38.). Vier Minuten nach Wiederbeginn stellte Herburger in Überzahl mit seinem zweiten Treffer den Zweitoreabstand aber wieder her, bei dem es auch bleiben sollte.

02-10-cl-liverpool-salzburg
Beitragsbild: GEPA
Quelle: Erste Bank Eishockey Liga