Salzburg-Interesse an norwegischem Wunderkind

via Sky Sport Austria

In Internet-Foren geisterte zuletzt das Gerücht herum, dass der FC Red Bull Salzburg an Erling Braut Haland (18) interessiert ist. Das norwegische Wunderkind von Molde FK machte heuer mit starken Auftritten in der Eliteserien (Norwegens höchster Spielklasse) auf sich aufmerksam. RBS-Trainer Marco Rose bestätigt bei Talk und Tore das Interesse am U19-Nationalspieler der Norweger:

“Also ich kenne den Spieler, habe ihn auch schon spielen sehen. Er ist ein sehr interessanter Junge, passt natürlich auch in unsere Altersstruktur. Sehr interessanter Junge, den wir gerne bei uns hätten, aber das heißt noch nicht, dass wir ihn bei uns haben.”

Video enthält Produktplatzierungen

Haland ist seit heuer bei Molde gesetzt und auch in Torlaune: In 15 Spielen hat der 18-Jährige bereits acht Mal ins schwarze getroffen – beim 4:0-Auswärtssieg gegen den SK Brann gehen alle vier Treffer auf sein Konto.

Nicht minder Interessant als der Spieler selbst sind die Klienten von Halands Berater Jim Solbakken. Dieser betreut nicht nur Joshua King vom AFC Bournemouth und Mama Diouf (Stoke City), sondern mit Fredrik Gulbrandsen auch einen Salzburg-Kicker.