LAGOS,PORTUGAL,27.JAN.19 - SOCCER - tipico Bundesliga, Synot Liga, Red Bull Salzburg vs SK Slavia Prague, test match. Image shows the rejoicing of Zlatko Junuzovic and Patson Daka (RBS). Photo: GEPA pictures/ Florian Ertl

Salzburg mit Testspielsieg über tschechischen Tabellenführer

via Sky Sport Austria

Red Bull Salzburg hat das erste Testspiel im Zuge des Trainingslagers in Lagos (Portugal) knapp gewonnen. Die Mozartstädter setzten sich im Test gegen Slavia Prag dank eines Treffers von Patson Daka (65.) mit 1:0 (0:0) durch.

Der Tabellenführer der tschechischen Fortuna Liga erwies sich für die Roten Bullen als starker und aggressiver Gegner und war, weil in der Vorbereitung aufgrund des früheren Saisonstarts schon sehr weit, ein wichtiger Prüfstein.

https://twitter.com/RedBullSalzburg/status/1089582819901362179

Spielbericht – Red Bull Salzburg:
Im dritten Testmatch der laufenden Vorbereitung trafen die Roten Bullen auf einen Gegner, der – wenig überraschend – auf Augenhöhe agierte. Zwar hatten die Salzburger zu Beginn etwas mehr Ballbesitz und waren initiativer, die gefährlicheren Aktionen lagen aber beim tschechischen Europa League-Starter. Einmal konnte Cican Stankovic retten, weitere gute Aktionen der Prager Offensive gingen knapp neben bzw. über sein Tor. Bei den Salzburgern hatte Munas Dabbur die beste Möglichkeit, als er einen abgefangenen Pass über Slavia-Goalie Ondrej Kolar hob, aber leider das Gehäuse der Tschechen verfehlte (37.).

Während Slavia, das bereits in zwei Wochen mit der Meisterschaft startet, in der Pause keine Änderungen vornahm, wechselte Marco Rose wie gewohnt durch. Von der Startformation blieb, außer Goalie Stankovic, lediglich Xaver Schlager im Spiel, der in der 60. Minute Erling Haaland Platz machte. Mit diesem Wechsel stellten die Roten Bullen vom gewohnten 4-4-2-System auf ein 4-3-3 um. Die erste Möglichkeit nach dieser Systemänderung hatte Zlatko Junuzovic, der einen Pass von Fredrik Gulbrandsen wuchtig, aber etwas zu zentral abschloss. Mit dem Assists war Junuzovic wenige Minuten später erfolgreicher, Patson Daka erzielte mit einem spektakulären Volley das 1:0 (65.) und zugleich den Endstand.

AUFSTELLUNG:
Stankovic; Lainer (46. Ludewig), Ramalho (46. Onguene), Pongracic (33. Vallci/80. Barry), Todorovic (46. Ulmer); Schlager (60. Haaland), Leitgeb (46. Samassekou), Wolf (46. Junuzovic), Szoboszlai (46. Mwepu); Schmidt (33. Gulbrandsen), Dabbur (46. Daka)

Am Freitag treffen die “Bullen” in Portugal auf Beijing Guoan, wo es ein Wiedersehen mit Ex-Coach Roger Schmidt geben wird.

Bundesliga-Premierentreffer von Laimer bei Leipzig-Auswärtssieg

Recap: Das war das eBundesliga-Teamfinale 2019

Bild: GEPA