RIED,AUSTRIA,26.SEP.19 - SOCCER - tipico Bundesliga, SV Ried vs FC Red Bull Salzburg. Image shows a feature of a soccer ball. Photo: GEPA pictures/ Christian Moser

Salzburger Fußball-Spielbetrieb steht “bis auf Weiteres” komplett still

via Sky Sport Austria

Die Möglichkeit zur Ausübung von Amateursport während stetig zunehmender Corona-Ansteckungszahlen wird in Österreich von Woche zu Woche eingeschränkter.

Nun sind das Burgenland und Salzburg vorgeprescht und haben ab sofort gültige, weitgehende Sportverbote erlassen. Am Freitag trat eine Verordnung des Landes Burgenland in Kraft, wonach Sportveranstaltungen mit Körperkontakt untersagt sind. In Salzburg wurde ein bereits bestandenes Sportverbot auf weitere Gebiete ausgeweitet.

Der Österreichische Fußballbund ÖFB hat auf “APA”-Nachfrage konretisiert , dass in Salzburg der komplette Spielbetrieb unterbrochen ist – also auch in den Gebieten ohne Veranstaltungsverbot. In Niederösterreich gebe es weiter die eigene Landesverordnung, nach der nach Bezirken abgestuft wird.

Gesamter Betrieb “bis auf Weiteres” ausgesetzt

Auf der Homepage des Salzburger Fußball-Verbandes (SFV) wurde konkretisiert: “In Anbetracht der jüngsten Entwicklungen und in Abstimmung mit dem Land Salzburg wird der gesamte Spielbetrieb im Bereich des Salzburger Landesverbandes mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres ausgesetzt. Betroffen davon sind alle Meisterschafts- und Freundschaftsspiele sowie Turniere im Erwachsenenbereich, im Jugend- und im Kinderfußball.”

Gemäß Verordnung seien auch Trainings in den Bezirken Salzburg-Umgebung (Flachgau), Hallein (Tennengau), St. Johann (Pongau) und Zell am See (Pinzgau) nicht zulässig. In der kommenden Woche wollen die SFV-Verantwortlichen die komplett neue Situation aufarbeiten und weitere Entscheidungen treffen. Gleiches wurde im Burgenland vom Landesverband (BFV) kommuniziert.

ÖFB-Präsident hofft auf Fortsetzung von Amateur-Spielbetrieb

(APA)

Bild: GEPA