STUTTGART, GERMANY - MARCH 28: Matthias Sammer sits on the tribune prior the U21 International Friendly match between Germany U21 and Portugal U21 at Gazi-Stadion auf der Waldau on March 28, 2017 in Stuttgart, Germany.  (Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Sammer soll externer Berater von Stögers BVB werden

via Sky Sport Austria

Dortmund (APA/dpa) – Meistertrainer Matthias Sammer soll nach Informationen der Funke Mediengruppe als externer Berater zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund zurückkehren. Zudem soll der vom Wiener Peter Stöger trainierte BVB in Kürze einen neuen Leiter Lizenzspieler-Abteilung präsentieren. Dies soll nach Funke-Informationen entweder Sebastian Kehl oder Lars Ricken werden.

Der BVB bestätigte der Deutschen Presse-Agentur die Einführung dieser Position unter der Führung von Sportdirektor Michael Zorc. Auch Gespräche mit Sammer über einen Einstieg als Berater bestätigte der Verein.

„Wir benötigen einen wie Matthias Sammer. Seine Analyse-Fähigkeit, seine Leidenschaft, seine Identifikation, seinen klaren Blick von außen“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Er habe sich deshalb „seit geraumer Zeit“ um ihn bemüht. Die Meinungsverschiedenheiten aus Sammers Zeit als Sportvorstand beim Erzrivalen FC Bayern seien längst ausgeräumt, versicherte Watzke.

Ins Tagesgeschäft soll Sammer, der aktuell als Experte beim TV-Sender Eurosport arbeitet, sich nicht einschalten, er solle seine Einschätzungen als Berater abgeben. „Unser Anspruch ist: alles kritisch auf den Prüfstand zu stellen“, sagte Watzke. Er verspricht sich „frischen Wind und hohe Kompetenz“ sowie „eine unbequeme, aber von Vertrauen geprägte Diskussionskultur“. Dadurch wolle man „den Bayern zumindest wieder näher auf den Leib rücken“.

Sammer spielte von 1993 bis 1998 beim BVB und war von 2000 bis 2004 Trainer. Als Profi gewann er zwei deutsche Meistertitel und die Champions League sowie den Weltpokal 1997. Als Assistenz-Trainer von Udo Lattek rettete er die Borussia im Jahr 2000 vor dem Abstieg und führte sie zwei Jahre später als Chefcoach und bis heute jüngster Meistertrainer zum nationalen Titel sowie ins UEFA-Cup-Finale.

Noch im April will der BVB die Trainerfrage klären. Erster Ansprechpartner ist laut Watzke der aktuelle Coach Stöger: „Ich habe den Eindruck, dass die Art, wie wir Fußball spielen, besser wird.“

Artikelbild: Getty