SAN ANTONIO, TX - MARCH 31: Jakob Poeltl #25 of the San Antonio Spurs handles the ball against Kosta Koufos #41 of the Sacramento Kings on March 31, 2019 at the AT&T Center in San Antonio, Texas. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, user is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement. Mandatory Copyright Notice: Copyright 2019 NBAE (Photos by Mark Sobhani/NBAE via Getty Images)

San Antonio verliert Heimspiel gegen Sacramento

via Sky Sport Austria

Für die San Antonio Spurs hat es am Sonntag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) eine der seltenen Heimniederlagen in dieser Saison gesetzt. Die seit dem Vortag zum 22. Mal in Serie für das Play-off qualifizierten Texaner unterlagen den Sacramento Kings mit 106:113. Jakob Pöltl verbuchte zwei Punkte, drei Rebounds und einen blockierten Wurf in 12:03 Minuten Spielzeit.

Topscorer der Spurs war LaMarcus Aldridge, der neben 27 Zählern auch 18 Rebounds verzeichnete. Weil Oklahoma City Thunder ebenfalls verlor (103:106 gegen die Dallas Mavericks), blieb San Antonio mit einer 44:33-Bilanz (30:9 vor eigenem Publikum) auf Platz sieben in der Western Conference. Am Dienstag empfangen Pöltl und Kollegen im fünftletzten Spiel des Grunddurchgangs die Atlanta Hawks, die mit einem 136:135 n.V. gegen NBA-Leader Milwaukee Bucks überraschten.

Titelverteidiger Golden State Warriors ist nach einem 137:90-Kantersieg gegen die Charlotte Hornets wieder alleiniger Leader im NBA-Westen. Stephen Curry (25) und Klay Thompson (24) waren die erfolgreichsten Werfer. Verfolger Denver Nuggets unterlag den Washington Wizards vor eigenem Publikum mit 90:95. Das Team aus Colorado liegt einen Sieg hinter den Kaliforniern und wäre nach aktuellem Stand der Erstrundengegner von San Antonio im Play-off.

Sonntag-Ergebnisse in der National Basketball Association (NBA): San Antonio Spurs (Jakob Pöltl mit zwei Punkten und drei Rebounds in 12:03 Minuten) – Sacramento Kings 106:113, Atlanta Hawks – Milwaukee Bucks 136:135 n.V., Oklahoma City Thunder – Dallas Mavericks 103:106, New Orleans Pelicans – Los Angeles Lakers 102:130, Denver Nuggets – Washington Wizards 90:95, Golden State Warriors – Charlotte Hornets 137:90, Los Angeles Clippers – Memphis Grizzlies 113:96

(APA)

04-04-abl-gunners-dukes

Beitragsbild: Getty Images