SANKT POELTEN,AUSTRIA,20.NOV.18 - SOCCER - OEFB international match, Under-21 European Championship 2019, Play-off, Austria vs Greece. Image shows Sascha Horvath (AUT). Photo: GEPA pictures/ Walter Luger

Sascha Horvath zurück in Österreich

via Sky Sport Austria

Sascha Horvath kehrt nach Österreich zurück. Der 22-jährige, talentierte Offensivspieler wechselt leihweise – bis Sommer 2019 – vom deutschen Zweitligisten Dynamo Dresden zum FC Wacker Innsbruck.

Nach Stürmer Muhammed Kiprit hat Fußball-Bundesligist Wacker Innsbruck am letzten Tag der Winterübertrittszeit noch einen weiteren Offensivspieler auf Leihbasis verpflichtet. Der österreichische U21-Nationalspieler Sascha Horvath wechselt leihweise bis Sommer vom deutschen Zweitligisten Dynamo Dresden zum aktuellen Tabellenzehnten. Das gaben die Innsbrucker am Mittwochnachmittag bekannt.

Horvath war in Österreich bereits für die Wiener Austria und Sturm Graz tätig, ehe er im Sommer 2017 nach Dresden wechselte. In 20 Spielen in der zweiten deutschen Bundesliga brachte es der 22-Jährige bisher auf ein Tor und ein Assist, in der laufenden Saison kam er in der Liga aber nicht zum Einsatz. Der Vertrag des 1,65-Meter-Mannes in Dresden läuft noch bis 2021.

Wacker Geschäftsführer Sport Alfred Hörtnagl …

… zum Transfer von Sascha Horvath: „Sascha (Anm. Horvath) hat sich bereits in jungen Jahren in Österreich einen guten Namen gemacht und galt zurecht als eines der größten Talente des Landes. Vor eineinhalb Jahren wagte er den Schritt zu Dynamo Dresden, wo er schnell zu Spielzeit kam und in der vergangenen Saison 20 Spiele in der 2. Bundesliga und zwei Partien im DFB-Pokal absolvierte. Zuletzt fehlten ihm die regelmäßigen Einsätze. Nun hat er die Chance sich bei uns ein halbes Jahr voll reinzuhängen und zu präsentieren. Sascha (Anm. Horvath) ist offensiv variabel einsetzbar, schnell und technisch sehr versiert.“

(APA/ FC Wacker Innsbruck)

Alle Winter-Transfers der tipico Bundesliga im Überblick

alle-sportnews-im-ueberblick

Beitragsbild: FC Wacker Innsbruck

Highlights vom eBundesliga-Teamfinale

Video enthält Produktplatzierungen