NUREMBERG, GERMANY - APRIL 12: Matija Nastasic of FC Schalke 04 celebrates with his team mate after Omar Mascarell scoring his team's first goal during the Bundesliga match between 1. FC Nuernberg and FC Schalke 04 at Max-Morlock-Stadion on April 12, 2019 in Nuremberg, Germany. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Schalke rettet im Abstiegskampf einen Punkt in Nürnberg

via Sky Sport Austria
Schalke 04 tritt auch unter Feuerwehrmann Huub Stevens auf der Stelle. Der abgestürzte Vizemeister kam am Freitag im Abstiegskampf der deutschen Fußball-Bundesliga beim Vorletzten 1. FC Nürnberg nicht über ein 1:1 hinaus. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz, den der VfB Stuttgart einnimmt, beträgt bei einem Spiel mehr sechs Punkte.

Nürnberg darf nach drei Spielen ohne Niederlage ebenfalls wieder vom Klassenerhalt träumen. Drei Zähler fehlen auf die Stuttgarter. Dabei war zu Hause gegen die kriselnden Schalker deutlich mehr möglich. Schalke-Keeper Alexander Nübel parierte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte einen Elfmeter. Ein Nürnberg-Treffer von Hanno Behrens wurde nicht anerkannt (43.).

Die Tore erzielten Nürnbergs Yuya Kubo (82.) bzw. Matija Nastasic (85.). Schalke-Stürmer Guido Burgstaller spielte gegen seinen Ex-Club durch. Der Kärntner wartet aber weiter seit November auf sein viertes Pflichtspieltor in dieser Saison. Schalke hält nach fünf Pflichtspielen unter Stevens bei einem Sieg, einem Remis und drei Niederlagen. Von den vergangenen zehn Bewerbspartien gingen acht verloren. (APA)

Bild: Getty