GEPA-0905064321 - WIEN,AUSTRIA,09.MAI.06 - FUSSBALL - OEFB Stiegl Cup, Finale, SV Mattersburg vs FK Austria Magna Wien. Bild zeigt Trainer Frenkie Schinkels (A.Wien).  Foto: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Schinkels fliegt aus Austrias Legenden-Team

via Sky Sport Austria

Seine Tätigkeit für den FK Austria Wien als Spieler sowie jene als Trainer sind bereits seit Längerem Geschichte, nun ist Frenkie Schinkels auch nicht mehr Teil des Legenden-Teams der Austria. Wie Schinkels in einem Facebook-Video erklärt, hat ihn Toni Pfeffer, Kapitän des Legenden-Teams, darüber informiert. Die Entscheidung soll “aus höherer Hand” stammen, der Grund sei, dass der 55-Jährige gesagt habe, dass er “kein Austrianer” sei.

“Ich bin wirklich kein Austrianer. Ich habe solche schönen Zeiten gehabt mit einem Doublesieg. Aber mein Herz ist für Feyenoord Rotterdam und ich bin der Meinung, du kannst nur einen Verein hundertprozentig lieben”, erklärt Schinkels, “Alles andere war Arbeit, aber ich habe unheimlich gern bei der Wiener Austria gearbeitet.”

Trotzdem wünscht er seinem Ex-Verein “sportlich alles Gute” und fügt scherzhaft hinzu: “Ich hoffe, ich bin nicht an der Misere schuld, weil ich jetzt eliminiert worden bin. Auch nicht, dass Thomas Letsch keine Haare am Kopf hat, da kann ich nichts dafür. ”

Beitragsbild: GEPA.