SANKT POELTEN,AUSTRIA,31.JUL.16 - SOCCER - tipico Bundesliga, SKN Sankt Poelten vs FC Admira Wacker Moedling. Image shows sporting director Frenkie Schinkels (St.Poelten). Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Schinkels vergleicht Schweinsteiger-Ausbootung mit Fall Wisio/Beichler

via Sky Sport Austria

(APA) Die bei Fußball-Bundesligist SKN St. Pölten in Ungnade gefallenen Tomasz Wisio und Daniel Beichler haben das Angebot des Vereins zur Auflösung ihres jeweiligen Vertrages am Montag abgelehnt. Damit ist die Causa wieder bei den Gerichten gelandet. Wisio weigert sich weiter gegen die Versetzung in die Regionalliga-Mannschaft – dieses Recht hatte ihm das Landesgericht St. Pölten bereits bestätigt.

Frenkie Schinkels sieht den SKN St. Pölten weiterhin im Recht. “Wir haben probiert, den Spielern entgegenzukommen. Wir stehen aber zu unserem Standpunkt, dass es sportlich nicht genug ist”, sagte der sportliche Leiter des Fußball-Clubs. “Wenn Mourinho das mit einem Weltmeister wie Schweinsteiger machen kann, können wir das auf einem geringeren Niveau auch mit Wisio und Beichler.”

St. Pölten sei “korrekter als korrekt” vorgegangen und bezahle stets pünktlich die Gehälter, betonte Schinkels. Bei beiden Spielern sei aber ein sportlicher Aderlass zu beobachten gewesen. “Wisio ist 34 und wird auch nicht schneller für die Bundesliga. Beichler hat bisher alles vermissen lassen. Daher haben wir diese Entscheidung getroffen”, sagte Schinkels. “Wir wollen keine Negativ-Stimmung in der Mannschaft haben.”