Video enthält Produktplatzierungen

Schlager ärgert sich über “blöde Aktion” bei Gegentor

via Sky Sport Austria

Der LASK muss sich trotz zwischenzeitlicher 1:0-Führung beim FC Red Bull Salzburg mit 1:3 geschlagen geben. Beim zweiten Gegentreffer stand LASK-Goalie Alexander Schlager aufgrund einer unfreiwilligen Torvorlage im Mittelpunkt.

“Es tut mir extrem Leid für die Mannschaft. Es war eine blöde Aktion, die ich einfach besser klären muss”, ärgert sich der ASK-Schlussmann über seinen Fehlpass vor dem Gegentor. Trotzdem sieht Schlager seine Mannschaft mit dem neuen Tabellenführer Salzburg weiterhin auf Augenhöhe: “Ich glaube, wir haben, was die Strafraumszenen betrifft, die deutlich klareren Torchancen gehabt.”

Sieg gegen den LASK: Salzburg erobert Tabellenführung zurück