Jubel nach dem Tor zum 2:0, jubelnd, bejubelt, jubelt, jubeln, emotionen, um den Torschuetzen Douglas Franco Teixeira Wuerzburger Kickers m., 21.02.2021, Fussball, 2. Bundesliga 2020 2021, 22. Spieltag, FC Wuerzburger Kickers - Hamburger SV, GER, Flyeralarm Arena in Wuerzburg DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. *** Cheering after the goal to 2 0, cheering, cheering, cheering, emotions, around the goal scorer Douglas Franco Teixeira Wuerzburger Kickers m , 21 02 2021, Football, 2 Bundesliga 2020 2021, 22 Spieltag, FC Wuerzburger Kickers Hamburger SV, GER, Flyeralarm Arena in Wuerzburg DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO Copyright: HMBxMedia/xHeikoxBecker

Schlusslicht Würzburg schlägt Hamburg – Last-Minute-Sieg für Nürnberg

via Sky Sport Austria

Der Hamburger SV hat sich im Aufstiegsrennen einen empfindlichen Patzer beim Liga-Schlusslicht geleistet.

Das Team von Trainer Daniel Thioune unterlag nach einem fahrigen und uninspirierten Auftritt bei den Würzburger Kickers am 22. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga mit 2:3 (0:2), der Haussegen hängt eine Woche vor dem Derby beim wiedererstarkten FC St. Pauli schief.

di-20-10-chamoions-league-konferenz

Die Hanseaten blieben zwar zunächst Tabellenerster, weil auch der punktgleiche VfL Bochum sich einen Fehltritt geleistet hatte. Die SpVgg Greuther Fürth und Holstein Kiel haben am Montag im direkten Duell aber die Chance, vorbeizuziehen. Würzburg fehlen nach dem Überraschungserfolg fünf Punkte auf den Relegationsplatz und sieben für Rang 15.

Düsseldorf gewinnt trotz Unterzahl

Trotz Unterzahl hat Fortuna Düsseldorf die vielleicht letzte Chance genutzt und sich im Rennen um die Aufstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga zurückgemeldet. Nach fünf Spielen in Folge ohne Sieg setzten sich die Rheinländer mit 3:2 (1:1) gegen Hannover 96 durch und rückten bis auf sechs Punkte an das Führungstrio Hamburger SV, VfL Bochum und Holstein Kiel heran.

Die Niedersachsen dagegen kassierten nach sieben Punkten aus den drei Partien zuvor im Kampf um die Rückkehr ins Oberhaus den womöglich entscheidenden Rückschlag.

skyx-traumpass

Nürnberg gewinnt spät

Der Karlsruher SC hat im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga einen herben Dämpfer hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner kassierte beim 0:1 (0:0) gegen den 1. FC Nürnberg die erste Niederlage in diesem Jahr. Mats Möller Daehli erzielte in der 90. Minute das Tor des Tages.

Karlsruhe war bis zum 22. Spieltag die Mannschaft der Stunde in der zweiten Liga gewesen. Bei sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz ist der Aufstieg trotz der bitteren Niederlage noch immer in Reichweite. Die Nürnberger stellten durch den zweiten Sieg seit dem Jahreswechsel den Anschluss ans Mittelfeld her.

Burgstaller schießt St. Pauli mit Doppelpack zum vierten Sieg in Folge

(SID)

Beitragsbild: Imago