VIENNA,AUSTRIA,27.APR.21 - SOCCER - tipico Bundesliga, qualification group, FK Austria Wien vs FC Admira Wacker Moedling. Image shows head coach Klaus Schmidt (Admira). Photo: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Schmidt über emotionales Interview: “Die Resonanz war großartig”

via Sky Sport Austria

Admira-“Retter” Klaus Schmidt war am Sonntag bei “Dein Verein” zu Gast und äußerte sich über den geschafften Klassenerhalt:

…über den Klassenerhalt und sein emotionales Interview: “Aufgrund des Interviews hat es wahnsinnig viele Reaktionen gegeben. Die Resonanz war großartig. Bis ich mich davon erholt hatte, hat es ein paar Stunden gedauert. Es war ein besonderes Spiel. Es waren Spieler, die das erste Mal in einer Profi-Kabine waren, es waren Spieler dabei – ein Großteil vom Kader – zu dem ich in den Wochen davor immer wieder sagen habe müssen, dass es nicht reicht für den Kader, dass wer anderer im Bus sitzen wird. Es waren drei Spieler dabei, die in der Stammformation in den letzten Partien gestanden sind. Es war ein bunter Mix und am Ende des Abends war die Resonanz trotzdem eine großartige. Ich bereue keine einzige Minute, dass ich da war. Ich habe die Zeit richtig genossen.”

skyx-traumpass

…über den ‚Corona-Cluster‘ und die 16 Ausfälle gegen Altach: “Am Mittwoch, beim ersten Training, sind zwei Spieler von diesen acht – die habe ich wirklich nicht gekannt – hergekommen und haben sich per Handschlag bei mir vorgestellt. Es war eine Challenge, diese Partie rüberzubringen und diese Mannschaft auf Spur zu bringen, ihr in kürzester Zeit taktische Anweisungen zu geben, wie wir es vielleicht überleben können und am Freitag am Abend noch einmal den Push zu geben, dass wir die Partie gewinnen wollen und das ist uns dann fast geglückt.”

…über den designierten Sportdirektor Marcel Ketelaer: “Ich weiß nicht, ob der Sportdirektor einen Einfluss auf die Trainerbestellung bei der Admira hat. Ich kenne den Marcel aus 20 Jahren österreichischem Fußball. Er war sogar ein Spieler von mir bei Austria Kärnten. Zu dieser Zusammenarbeit wird es nicht mehr kommen und ich wünsche ihm alles Gute für seinen Job.”

Dein Verein – FC Flyeralarm Admira – Folge #75

Bild: GEPA