Schock-Diagnose! Saison-Aus für VfB-Shootingstar Wamangituka

via Sky Sport Austria

Der VfB Stuttgart muss längere Zeit auf Silas Wamangituka verzichten. Der Offensivspieler hat sich bei der 0:4-Niederlage gegen den FC Bayern das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Das gaben die Schwaben am Sonntag bekannt. Der 21-jährige Shootingstar hatte sich bei einem Laufduell mit dem Münchner David Alaba verletzt und musste daraufhin ausgewechselt werden (35.).

“Gott sei Dank gibt es keine weiteren Kollateralschäden im Knie, aber das tut uns natürlich weh und ist bitter für den Jungen”, sagte Sportdirektor Sven Mislintat bei “Sky90 – Die Unibet Fußballdebatte”: “Aber Silas ist ein Monsterjunge, er hat einen ganz klaren Kopf und wird stark wiederkommen.”

Mislinat: “Wird stark wiederkommen”

Wamangituka zählt beim Aufsteiger zu den Leistungsträgern. In 25 Bundesliga-Spielen erzielte er elf Tore und gab vier Vorlagen.

“Gott sei Dank gibt es keine weiteren Kollateralschäden im Knie, aber das tut uns natürlich weh und ist bitter für den Jungen”, sagte Sportdirektor Sven Mislintat bei Sky90: “Aber Silas ist ein Monsterjunge, er hat einen ganz klaren Kopf und wird stark wiederkommen.”

skyx-traumpass

(SkySport.de)

Beitragsbild: Imago