Video enthält Produktplatzierungen

Schopp nach 1:7-Klatsche selbstkritisch: “Den Schuh muss ich mir anziehen”

via Sky Sport Austria

Markus Schopp gibt sich im Sky-Interview nach der 1:7-Klatsche gegen den FC Red Bull Salzburg (Spielbericht + Highlights) überraschend selbstkritisch.  

Der Hartberg-Trainer stellt nach dem Torfestival der Salzburger seinen Spielplan infrage. „Wir wollten dem Gegner bewusst Räume geben, was größtenteils nicht schlecht gegangen ist aber, wenn du zwei Standardsituationen so schlecht verteidigst, dann ist der Plan nicht richtig. Den Schuh muss ich mir anziehen“, so Schopp.

Ganz aus der Pflicht nimmt er seine Mannschaft aber auch nicht: „Eine Mannschaft muss dann auch erkennen, dass man nicht mehr vorne dumm anlaufen muss sondern einfach das Resultat halten.“

Erster Sturm-Saisonsieg! Altach schlittert tiefer in die Krise

Für Markus Schopp fühlte sich das Spiel wie ein Deja-vu an die 7:2-Niederlage aus der vergangenen Saison an. „Das sollte und hätte uns in der Form nicht mehr passieren dürfen“, ärgert sich der Steirer.

Über einen möglichen Neuzugang hält sich Schopp bedeckt. „Da bin ich der falsche Ansprechpartner“. Das Anliegen, im Sturm Entlastung für Tadic zu finden, gestaltet sich nicht so einfach, weil Hartberg „finanziell sehr eingeschränkt ist mit den Möglichkeiten“.

skyx-traumpass