MANCHESTER, ENGLAND - DECEMBER 30:  An injured Romelu Lukaku of Manchester United is strechered off during the Premier League match between Manchester United and Southampton at Old Trafford on December 30, 2017 in Manchester, England.  (Photo by Clive Mason/Getty Images)

Schrecksekunde im Old Trafford: Kopfverletzung bei Lukaku

via Sky Sport Austria

Manchester (APA/dpa) – Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat in der 21. Runde der Premier League erneut wichtige Punkte verschenkt. Das Team von Startrainer Jose Mourinho kam am Samstag gegen Southampton trotz zahlreicher Chancen nicht über ein 0:0 hinaus und fiel nach dem vierten Pflichtspiel ohne Sieg in Folge auf den dritten Tabellenplatz zurück.

whatsapp-beitrag

Bereits nach acht Minuten verletzte sich Stürmer Romelu Lukaku bei einem Zusammenprall mit Southampton-Verteidiger Wesley Hoedt und musste ausgewechselt werden. Hoedt hatte den belgischen Nationalspieler am Kopf getroffen. Lukaku wurde minutenlang behandelt, bevor er auf einer Trage vom Platz getragen wurde. Für ihn kam Marcus Rashford ins Spiel.

Henrich Mchitarjan, der bei ManUnited von Beginn an spielte, konnte im Sturm nicht überzeugen und wurde bei seiner Auswechslung in der 65. Minute von den eigenen Fans mit hämischem Applaus bedacht. Nach Spielende gab es Pfiffe im Stadion. United hat als Dritter 14 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Man City, der am Sonntag bei Crystal Palace antritt.

Fuchs unterliegt mit Leicester in Liverpool

Bild: Getty Images