Video enthält Produktplatzierungen

Schupp mit “positivem Stress” bei St. Pölten

via Sky Sport Austria

Markus Schupp hat beim SKN St. Pölten alle Hände voll zu tun. Selbst bei den Trainings kommt der neue Sportdirektor nicht wirklich zum Zuschauen: “Manchmal wird es auch zu viel. Da kommen so viele Inputs auf einmal, da muss man auch versuchen die Ruhe zu bewahren, dass man dann am Ende die richtige Entscheidung trifft. Aber mir macht es auch Spaß – ich nenne es positiven Stress”, so Schupp.

Der ehemalige Profi möchte im Verein vieles professionalisieren, dabei lässt er auch seine Erfahrungen vom FC Bayern München einfließen: “Durch meine Zeit als Spieler bei Bayern weiß ich, wie die dort denken. Die Verantwortlichen machen genau das, was für sie das Richtige ist. Ist natürlich ein Verein, der aus dem Vollen schöpfen kann, wenn er will, aber auch nur das tut, wovon sie überzeugt sind. Natürlich hat mich das auch ein bisschen geprägt. So ist meine Arbeitsweise – ich werde keine Dinge tun, von denen ich nicht hunderprozentig überzeugt bin.”

Video enthält Produktplatzierungen

Heute geht es gegen seinen Herzensverein SK Sturm Graz, mit denen er zweimal Meister geworden ist: “Ich bin nicht unbedingt ein Romantiker im Falle des Fußballs, aber ich freu mich drauf. Ich bin eh in Graz zu Hause und ich freu mich auf dieses Duell.”