Schwab schaffte trotz schwacher Freitag-Runde Cut in Pullheim

via Sky Sport Austria

Golfprofi Matthias Schwab hat trotz einer schwachen zweiten Runde den Cut bei den BMW International Open der Europa-Tour in Pulheim bei Köln geschafft. Der Steirer spielte nach einer Par-Runde am Vortag am Freitag drei über Par und erreichte trotz zweier Doppelbogeys mit dem geteilten 52. Rang das Wochenende. Der 23-Jährige haderte in einer ersten Reaktion vor allem mit dem Putting.

Brasilien-Coach Tite verletzt sich beim Torjubel

Die Führung bei der mit zwei Millionen Euro dotierten Tour-Station übernahm der Australier Scott Hend mit einem Gesamtergebnis von 138 Schlägen und damit sechs unter Par. Den Schlag des Tages bei böigem Wind lieferte Aaron Rai ab: Der 23-jährige Engländer versenkte auf der 16. Spielbahn, einem 153 Meter langen Par-3, seinen Abschlag direkt im Loch (Hole in one) und kassierte dafür den Sonderpreis des Titelsponsors: Einen Sportwagen.

Ergebnisse Golf-Europa-Tour, International Open in Pulheim (2,0 Mio. Euro, Par 72) – Stand nach 2 von 4 Runden: 1. Scott Hend (AUS) 138 (71/67) – 2. Henric Sturehed (SWE) 139 (69/70) und Nico Geyger (CHI) 139 (70/69) – 4. Martin Kaymer (GER) 140 (72/68), Sebastien Gros (FRA) 140 (68/72), Aaron Rai (ENG) 140 (69/71), Maximilian Kieffer (GER) 140 (71/69), Nick Cullen (AUS) 140 (72/68). Weiter: 52. Matthias Schwab (AUT) 147 (72/75).

Beitragsbild: Gettyimages

(APA)