SAINT PETERSBURG, RUSSIA - JULY 03:  Andreas Granqvist of Sweden celebrates victory following the 2018 FIFA World Cup Russia Round of 16 match between Sweden and Switzerland at Saint Petersburg Stadium on July 3, 2018 in Saint Petersburg, Russia.  (Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Schweden hält mit Sieg in der Türkei Aufstiegschance in Nations League am Leben

via Sky Sport Austria

Schwedens Fußball-Nationalteam hat die Chance auf den Gruppe-2-Sieg in der Nations League B gewahrt. Der WM-Viertelfinalist gewann am Samstag in Konya gegen die Türkei knapp 1:0 (0:0) und stieß in der Tabelle auf Rang zwei vor. Leader Russland ist drei Zähler entfernt. Am Dienstag kommt es in Solna zu einem Endspiel um die Spitzenposition und den Aufstieg in die höchste Leistungsklasse.

Müldür und Serbest auf der Bank

Den Schweden reicht dabei jeder Sieg, da sie im ersten direkten Duell bei den von Stanislaw Tschertschessow gecoachten Russen ein 0:0 geholt hatten. Für die Türkei ist der Abstieg in die Liga C besiegelt, Rapids Abwehrspieler Mert Müldür und der Ex-Austrianer Tarkan Serbest erlebten die bittere Niederlage von der Bank aus. Den einzigen Treffer erzielte Schwedens Kapitän Andreas Granqvist via Elfmeter (71.).

Die Türken waren vor der Pause tonangebend, aber im Abschluss nicht effizient. Bei der besten Chance scheiterte Hakan Calhanoglu unmittelbar vor dem Pausenpfiff aus sieben Metern an Schwedens Tormann Robin Olsen. In der zweiten Hälfte waren es die Schweden, die gefährlicher waren. Der Führungstreffer war daher nicht unbedingt überraschend. Yokuslu Okay traf Marcus Berg im Strafraum an der Wade, und Granqvist verwertete den Elfmeter mit einem platzierten Schuss ins Eck.

(APA)

Bild: Getty Images