Schweden Trainer Harmen kann eine Ibrahimovic Tätlichkeit nicht bestätigen

via Sky Sport News HD

In der 20. Spielminute geht Österreichs zu Boden. Vorausgegangen war ein Ellenbogencheck von Schwedens Superstar , der von Schiedsrichter, Pavel Kralovec, nicht geahndet wurde. Auf der PK beschreibt Schweden Coach, Erik Hamren, seine Sicht der Dinge: Ein Foul kann er nicht erkennen und auch Ibrahimovic habe ihm gegenüber versichert, dass es keine Tätlichkeit war.

Besonders pikant: die  ‘Krone’ berichtet von hochironischen Aussage seitens Ibrahimovic. Zu schwedischen Journalisten soll er gesagt haben: “Dafür gehöre ich für 40 Spiele gesperrt”.  Die Aussage von ÖFB-Verteidiger “Der Schiedsrichter hatte Angst, normalerweise muss Zlatan mit Rot vom Platz gehen” lassen Zweifel offen. Ob Zlatan Ibrahimovic, aufgrund der TV-Bilder  nachträglich bestraft wird, bleibt abzuwarten.

So bewertet Teamchef die Aktion:

Wie bewertet ihr die Aktion? Sollte Ibrahimovic bestraft werden? Hinterlasst uns ein Kommentar.