JEAN SERI, Bordeaux Girondins, Ligue 1, Saint Etienne vs Bordeaux Girondins 4-1, Saint Etienne LIGUE 1 2020-21 SAINT ETIENNE-BORDEAUX GIRONDINS 4-1 PUBLICATIONxNOTxINxITA

Sechsmaligem Meister Bordeaux droht Zwangsabstieg

via Sky Sport Austria

Der französische Fußball-Traditionsverein Girondins Bordeaux ist vorläufig in die zweite Liga abgestiegen, nachdem sich sein Hauptaktionär zurückgezogen hat.

Wie der Verein am Freitag mitteilte, werde man gegen die Entscheidung Berufung einlegen. Man habe der Finanzaufsicht der Liga ein Projekt des Geschäftsmannes Gerard Lopez zur Übernahme vorgelegt.

Der sechsmalige Meister gab an, dass das der Liga vorgelegte Wiederaufnahmeprojekt den Abstieg rückgängig machen und den weiteren Verbleib in der Ligue 1 nach sich ziehen sollte. Der Verein hatte sich im April unter den Schutz des Handelsgerichts der Stadt gestellt, nachdem der in Amerika ansässige Eigentümer King Street seine finanzielle Unterstützung zurückgezogen hatte. King Street hatte den Club aus dem Südwesten Frankreichs im Dezember 2019 übernommen.

Zudem droht auch dem SCO Angers der Zwangsabstieg. Der Tabellen-13. wurde wegen eines nicht rechtzeitig eingegangenen Dokuments im Zuge des Transfers von Rayan Ait-Nouri verurteilt. Der französische U21-Nationalspieler war vor einem Jahr auf Leihbasis nach England zu den Wolverhampton Wanderers gewechselt.

Mit Ramos & Hakimi: So könnte die “Jahrhundertelf” von PSG aussehen

Grbic-Mitspieler Wissa nach Angriff verletzt im Krankenhaus

Lorient-Stürmer Yoane Wissa ist bei sich Zuhause angegriffen worden und verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der 24-Jährige müsse nach dem nächtlichen Angriff operiert werden, teilte sein Verein aus der französischen Fußball-Ligue 1 am Freitag mit. Wissa sei im Gesicht und am Körper verletzt worden, möglicherweise durch Säure, hieß es von der Staatsanwaltschaft Lorient.

Der Spieler schwebe zwar nicht in Lebensgefahr, wie schwer seine Verletzungen sind, sei aber zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft teilte mit, dass Ermittlungen gegen Unbekannt eingeleitet wurden. Der Verein zeigte sich schockiert und sprach dem Spieler und dessen Familie seine Unterstützung aus. Man zähle auf die Justiz, um den Täter zu bestrafen.

skyx-traumpass

(APA/SID).

Beitragsbild: Imago.