Video enthält Produktplatzierungen

Shutout-Sieg für Dornbirn gegen Graz

via Sky Sport Austria

Die Dornbirn Bulldogs haben zum ersten Mal in der laufenden bet-at-home ICE-Saison zu null gespielt. Thomas Höneckl wehrte alle 32 Schüsse auf sein Tor erfolgreich ab, holt sein erstes Shutout seit fast zwei Jahren (28. Dezember 2018, damals noch im Dress der Grazer beim 9:0-Sieg in Zagreb).

Die Vorarlberger feierten damit ihren dritten Sieg in Serie, punkteten zum sechsten Mal en-suite und kletterten auf den sechsten Tabellenrang. Für die Entscheidung in dieser Partie sorgte Henrik Nilsson (48.), der einen perfekten Pass von Kevin Macierzynski direkt abnahm. Macierzynski sorgte dann mit einem Empty-Netter für den Endstand – und die zweite Niederlage der Grazer in Serie ohne Torerfolg.

Fehervar schlägt Salzburg erneut und greift nach der Tabellenspitze

(ICE Hockey League)

Beitragsbild: GEPA