ADELBODEN, SWITZERLAND - JANUARY 12: (FRANCE OUT) Benjamin Raich of Austria competes  during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Slalom on January 12, 2014 in Adelboden, Switzerland. (Photo by Alain Grosclaude/Agence Zoom/Getty Images)

Ski alpin: Benjamin Raich beendet Karriere

via Sky Sport News HD
Wien (APA) – Knapp ein Jahr nach seiner Ehefrau Marlies hat am Donnerstag auch Benjamin Raich in Wien das Ende seiner großen Ski-Karriere bekannt gegeben. Der 37-jährige Doppel-Olympiasieger und dreifache Weltmeister hat in 18 vollen Saisonen 36 Weltcup-Siege geholt und 14 Medaillen bei Titelkämpfen gewonnen. Dank seiner vielen Siege tritt mit dem Tiroler der aktuell erfolgreichste aktive Rennläufer ab.

Raich gab seine Entscheidung wie vor zwölf Monaten seine nunmehrige Ehefrau in den Räumlichkeiten seines langjährigen Sponsors (Uniqa) bekannt. Der Pitztaler hatte sich mit seiner Entscheidung bis zu diesem September Zeit gelassen.

Raich gab an, dass er nach hartem Sommertraining topfit sei, dennoch sei ihm letztlich klar geworden, dass ihm das ganz große Ziel und die Bereitschaft fehle, um das Äußerste aus sich herauszuholen. “Aus diesem Grund werde ich hier und heute den Schritt nach vor machen und als Skirennfahrer zurücktreten,” sagte Raich. Die Raichs werden demnächst erstmals Eltern, Marlies ist hoch schwanger.

 

WENGEN, SWITZERLAND - JANUARY 18: (FRANCE OUT) Benjamin Raich of Austria competes during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Super Combined on January 18, 2013 in Wengen, Switzerland. (Photo by Alexis Boichard/Agence Zoom/Getty Images)

 

Zu den größten Erfolgen des Pitztalers zählen der Gewinn des Gesamtweltcups 2006, die beiden Goldmedaillen bei den Olypmischen Spielen in Turin 2006 sowie drei Weltmeistertitel.

 

AARE, SWEDEN - MARCH 18: (FRANCE OUT) Benjamin Raich of Austria with his Men's Overall World Cup globe, overall giant slalom globe and two Olympic gold medals on March 18, 2006 in Aare, Sweden. (Photo by Agence Zoom/Getty Images)

 

Größte Erfolge:
Olympia:
Gold Slalom und Riesentorlauf 2006
Bronze Slalom und Kombination 2002
Teilnahmen 2002, 2006, 2010, 2014

WM:
Gold Slalom und Kombination 2005, Teambewerb 2007
Silber Slalom 2001, Riesentorlauf 2005, Teambewerb 2005,
Superkombi 2007, Riesentorlauf 2009, Teambewerb 2011
Bronze Super-G 2005
Teilnahmen 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013

Weltcup:
Gesamtsieger 2005/06, Gesamt-Zweiter 2004/05, 2006/07, 2007/08,
2008/09, 2009/10 Gesamt-Dritter 2003/04
Slalom-Gesamtsieger 2000/01, 2004/05 und 2006/07
Riesentorlauf-Gesamtsieger 2004/05 und 2005/06
Kombinations-Gesamtsieger 2009/10
36 Siege (14 Slalom, 14 Riesentorlauf, 6 Super-Kombination,
1 Kombination, 1 Super G)


Auszeichnung: Österreichs Sportler des Jahres 2006